airpods ipad

“We believe in a wireless Future”

Kennst du das auch? Du liegst im Bett oder sitzt im Zug, und versuchst mit deinen verkabelten EarPods einen Film zu schauen. Kaum drehst du den Kopf zu sehr zur Seite, reisst man das iPad mit sich. Das hat nun ein Ende! Ab jetzt kannst du deine Devices überall liegen lassen, hast maximalen Bewegungsradius und verpasst trotzdem nichts. Die Lösung heisst: “AirPods”, die Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer und Freisprechanlage von Apple.

Der Langzeitplan von Apple lautet, das iPad als Ersatz für den Laptop zu etablieren, sowie die gute alte Klinke durch kabellose Hardware zu ersetzen. Mit den AirPods, die im Dezember 2016 erschienen sind, ist Apple diesem Ziel einen grossen Schritte näher gekommen. Das Unternehmen, so spekuliert man in Fachkreisen, schafft die Klinkenöffnung somit für zukünftige Devices wohlmöglich ganz ab. Die Zukunft sieht intuitives Handling und Funkübertragung für unser alltägliches Leben vor.

Die AirPods sind für iPhone, iPad und alle anderen Produkte Apples wie gemacht. Man benötigt weder eine spezielle App, noch erfordert es ein lange Suche in den Einstellungen. Die mitgelieferte Aufbewahrungsbox, die gleichzeitig die Ladestation der AirPods ist, verbindet dich nach dem erstmaligen Öffnen automatisch mit deinem Mobile Device. Wenn der Akku deiner AirPods zur Neige geht, besitzt du mit der handlichen Aufladebox über 24 Stunden weitere Akkulaufzeit. Dank neuem Chipsatz verfügen die In-Ear Kopfhörer von Apple über ein sehr gutes Klangbild und eine Laufzeit über fünf Stunden.

Der einzige Nachtteil bei den AirPods könnte “Siri” sein. Da die Pods über keine physisches Interface zum Regulieren der Lautstärke oder Titelauswahl verfügen, musst du per Doppelclick auf die Pods, Siri Sprachanweisungen erteilen oder manuell auswählen.

TEILEN